Zur Startseite

Zur Startseite

 
Schriftgröße:  
 

 



 

3. "Aachener Lions Rallye"

Spaß gehabt, Gutes getan

Die „3. Aachener Lions Rallye um den Carolina-Cup" führte durch reizvolle Landschaften und stellte die über 100 Teilnehmer vor einige Herausforderungen.



Die Sieger: Team Lücker mit René Lücker (Mitte)








Einparken? Ist doch nicht schwer! In der Praxis allerdings, legt man strenge Richtlinien (Längen- und Seitenabstand,
Gangwechsel etwa) zugrunde, scheiterte manches Team an der vermeintlich leichten Aufgabe. Fahrübungen wie diese, gepaart mit mancherlei verzwickten Strecken-, Wissens- und Suchfragen, kennzeichneten erneut die dritte Auflage der Lions Rallye um den Carolina-Cup. Der Veranstalter, das Hilfswerk des Lions Clubs Aachen Carolina, hatte wiederum an die 50 Teams an den Start gebracht, die landschaftlich reizvolle Tour führte gut 100 Kilometer von Eupen durch Randgebiete des ostbelgischen Hohen Venns bis zum Ziel, dem malerisch gelegenen Schloss Rahe im Aachener Stadtteil Laurensberg. Wobei wie stets der „Spaß an der Freud'" und nicht unbedingt die Auseinandersetzung im Wettbewerb die Veranstaltung prägte.

Eine Tombola am Zielort, dazu das Engagement zahlreicher Spender (siehe Logos) sowie die Startgelder der Teilnehmer erbrachten eine Summe von rund 11.000 Euro. Das Geld kommt je zur Hälfte den Projekten „Akisia" (Kinderschutzbund) und „Auenland Mulartshütte" zugute. Als Sieger der „touristischen Ausflugsfahrt" konnten sich folgende Teams in die Listen eintragen: Team Lücker (René Lücker, 1. Platz, zum ersten Mal dabei!) mit einem Mercedes 190 SL, das Team Madau (Ellen Madau, 2. Platz) mit einem Mini Cabrio und das Team Duisberg (Lisa Duisberg, 3. Platz) mit einem VW 181 Kübel. Ein unterhaltsamer Gedankenaustausch am Zielort mit Essen vom Grill und Getränken (Dank an Event Probat!) setzte den Schlusspunkt - anlässlich dessen es zudem viele attraktive Preise im Rahmen der vom Lions Club Aachen Carolina initiierten Tombola zu gewinnen gab.

Das Highlight trug Aseag-Reisen bei: eine Vier-Tage-Busreise nach Dresden ins Hotel Maritim für zwei Personen inklusive fachkundiger Betreuung vor Ort und vielen Extras. Dafür bedankt sich der LC Aachen Carolina ausdrücklich - wie auch bei den anderen Spendern und den Teilnehmern!

 






Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Spendern die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.

3. "Aachener Lions Rallye"

Lions_Rallye_Sommer.pdf

Berichterstattung über unsere 3. Rallye

571 K