Zur Startseite

Zur Startseite

 
Schriftgröße:  
 

 



 

7. "Aachener Lions Rallye"

Aachener Lions Rallye: Abwechslungsreiche Strecken durch die Rureifel






 

Es schien, als hätten die Veranstalter einen Pakt mit dem Himmel geschlossen - jedenfalls machte die angekündigte Schlechtwetterfront um den Bereich der Rallye-Strecke offensichtlich einen Bogen. Fakt ist: Bei der 7. Aachener Lions Rallye um den Carolina Cup fielen nur ganz vereinzelt ein paar Tropfen auf die gut 120 Teilnehmer in ihren oft wunderbar anzusehenden, zum größten Teil offenen automobilen Schmuckstücken. Und das tat der guten Stimmung wahrlich keinerlei Abbruch.

Start war am Sonntagmorgen, dem 19. Mai, beim Autohaus Zittel in Eschweiler (Mercedes-Benz); die Strecke führte zunächst über den Stolberger Ortsteil Donnerberg und von dort in den Wald hinter Zweifall. Bereits zu Beginn waren Fahr- und Geschicklichkeitsprüfungen abzulegen, die vermeintlich einfach anmuteten - bei der Umsetzung in die Praxis aber ihre Tücken offenbarten. Eine Gleichmäßigkeitsprüfung inklusive. Streckenfragen, mal einfach, mal knifflig, beschäftigten vor allem die Beifahrer hinreichend.

Zur Mittagszeit konnten die knapp 50 Teams in der Gastronomie der Abtei Mariawald oberhalb von Heimbach Station machen - die weithin bekannte Erbsensuppe wartete zur Stärkung. Die bis dahin bereits sehr abwechslungsreiche, landschaftlich schöne Strecke durch die Rureifel führte zuvor am historischen Kraftwerk Heimbach vorbei, davor wiederum über die Staumauer Schwammenauel bis hin zum Bergrücken des Kermeters - und setzte sich bis fast zum Ziel Nideggen fort. Hier, im Eifel Classic Center (ECC) bei Sebastian Dörr, dem Inhaber, warteten in zum Rallye-Thema passender Umgebung Siegerehrung, Unterhaltung, Fachsimpeleien sowie Essen und Trinken auf die Teilnehmer. Zuvor aber galt es, ein Highlight in Sachen Geschicklichkeit erfolgreich zu bestehen: das Fahrzeug auf einer eigens für die Lions Rallye gefertigten Wippe eine Zeitlang in der Waagerechten zu halten. Ebenso originell wie unterhaltsam - wie die gesamte Veranstaltung. Resonanz: klasse gemacht, Wiederholung erwünscht.

 







Die Sieger des Tages





Ein herzliches Dankeschön gilt auch unseren Sponsoren

Downloads:

Rallye_7_-_Fragen_und_Antworten.pdf

66 K

Rallye_7_-_Platzierungen_1_bis.pdf

23 K